Bergischer Geschichtsverein
Abteilung Erkrath e.V.

 
Sie sind hier:   Startseite > Wir über uns
menulink

Wir über uns

Die Stadt Erkrath würdigte die Arbeit des Bergischen Geschichtsverein Abt. Erkrath e.V. mit dem Heimatpreis 2020
 

Zum zweiten Mal nach 2019 verlieh die Stadt Erkrath den vom Land NRW gestifteten Heimatpreis und würdigte damit die wertvolle Arbeit von Personen, Initiativen, Organisationen und Heimatvereinen aus dem Stadtgebiet. Der Bergische Geschichtsverein, Abteilung Erkrath, überzeugte die städtische Jury mit seinem vielfältigen Engagement, mit dem die Geschichte der Stadt lebendig gehalten wird. Mit regelmäßigen Buchveröffentlichungen, Vorträgen, Exkursionen und monatlichen Stammtischen, steht das Geschichtswissen auch Nichtmitgliedern zur Verfügung. Die Recherchen der Mitglieder bringen immer wieder auch noch nicht entdecktes zutage, wie etwa die Mercatorkarte. Zu Beginn der letzten Ratssitzung ehrten nun Bürgermeister Christoph Schultz und seine beiden Stellvertreter Regina Wedding und Marc Göckeritz drei Preisträger. Der erste Preis ging an den BGV, die Bürgerhauswelle erhielt den zweiten und die Neanderart Group den dritten Preis (Ria Garcia, Erkrath.jetzt).

Bericht: Erkrath.Jetzt

Bericht: RP Mettmann

Der BGV Erkrath in der Bürgerhauswelle (Podcast)

 

Wer sind wir?

Der 1863 gegründete Bergische Geschichtsverein (Gesamtverein) ist heute mit fast 4000 Mitgliedern der größte historische Verein. Die Abteilung Erkrath des BGV ist eine von 15 regionalen selbständigen Abteilungen. Nach der Gründung und Eintragung im Vereinsregister Wuppertal 1961 ist die Abteilung mit derzeit rund 70 Mitgliedern gemeinnützig tätig, sie verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Ziele.

 

Vorstand 2020

Von links nach rechts: Horst-Ulrich Osmann (Schriftführer), Manfred Jansen (Schatzmeister), Johannes Podporowski (2.Vorsitzender), Dr. Hans-Joachim Dietz (1.Vorsitzender), Karl Heinz Kieckers (Beirat), Dr. med. Roland Koschmieder (Beirat). Foto: Ilka Bechem

Was wollen wir?

Der Verein will mit der Erforschung der Geschichte des Bergischen Landes, insbesondere Erkraths und des Umlandes, historisch bedeutsames Wissen der Öffentlichkeit vermitteln und die regionale Bindung der Menschen in ihrem Lebensraum stärken. Dazu gehört auch die Unterstützung der Bau- und Bodendenkmalpflege. Der Bergische Geschichtsverin, Abt. Erkrath, organisiert laufend Vortragsveranstaltungen, Fachgespräche und Exkursionen, zu denen auch Nichtmitglieder herzlich eingeladen sind.

Was bieten wir?

Die Mitglieder der Abteilung Erkrath erhalten kostenlos:

die Veröffentlichungen des Gesamtvereins

  • Zeitschrift des Bergischen Geschichtsvereins
  • Bände der Buchreihe Bergische Forschungen
  • Zeitschrift Romerike Berge  (erscheint dreimal jährlich)                                                            

die Veröffentlichungen der Abteilung Erkrath

  • Schriftenreihe "Niederbergische Geschichte" (bisher 10 Bände)
  • Tätigkeitsberichte
Wo finden Sie uns?

Bei unserem Stammtisch jeden ersten Freitag im Monat (ist dieser ein Feiertag, am zweiten Freitag) ab 18.00 Uhr in der Gaststätte Neandertal No. 1, 40699 Erkrath. Gäste sind uns immer willkommen. Alle Veranstaltungen werden in der Presse angekündigt. Bitte beachten Sie unseren Veranstaltungskalender.

     Detailansicht

Anfahrtplan
zur Gaststätte Neandertal No. 1
   
   
Was kostet das?

Der Jahresbeitrag einer Mitgliedschaft beträgt für

Erwachsene 30,- €
Familienmitgliedschaft 40,- €
Schüler und Studenten 15,00 €

 

 

 

 

« vorige SeiteSeitenanfangnächste Seite »

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login